Über die Haltbarkeit von Druckerpatronen

Drucker, Printware, IT und Büroartikel

Über die Haltbarkeit von Druckerpatronen

14. Dezember 2018 Allgemein Druckerzubehör Service Tinten 2

Druckerpatronen

 

Druckerpatronen abgelaufen?

Kann Druckertinte “ablaufen”? Was sagt das Datum auf den Patronen aus? Kann man mit “Over date”-Patronen noch drucken? Diesen Fragen will ich heute einmal nachgehen…

Viele Hersteller von Druckertinte drucken ein Datum auf die Verpackungen von Druckerpatronen. Es handelt sich dabei aber nicht etwa um ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) oder Verfallsdatum, sondern um etwas anderes: Das Datum gibt nämlich nur Aufschluss über das Produktionsdatum und die damit einhergehende Herstellergewährleistung.

Das bedeutet, dass ein Hersteller für einen bestimmten Zeitraum ab Produktionsdatum X die Funktionälität seiner Druckerpatronen gewährleistet und im Falle der Nichtfunktion dafür einsteht. Da er aber nicht für eine endlose Zeit dafür gerade stehen kann und will, gibt er eine eine Frist dafür an. Klar, eine lebenslange Garantie für die Haltbarkeit einer Druckerpatrone kann man ebenso wenig geben wie z.B. für einen Smartphone-Akku.

Druckertinte ist selbst Jahre nach diesem Datum problemlos und ohne Qualitätsverlust verwendbar. Natürlich kommt es darauf an, wie sie gelagert wurde. Bei trockener Raumtemperatur halten luftdichtverschweißte Druckpatronen viele Jahre über das aufgedruckte Gewährleistungs- bzw Produktionsdatum hinaus.

Wann wird Druckertinte schadhaft bzw. schlecht?

Sollten Druckerpatronen einmal Frost bekommen haben, sind diese nutzlos geworden, da die Bestandteile der Tinten auskristalisieren. Diese “Brocken” schaffen ihren Weg nicht mehr durch den Druckkopf. Auch ist eine zu hohe Temperatur u.U. problematisch, da die Wirkstoffe zum Schutz vor Pilzbefall und Bakterienwachstum innerhalb der Druckerpatrone ihre Eigenschaften verlieren.

Es gilt also:

  • Trockene Lagerung
  • Idealerweise bei Raumtemperatur
  • In luftdicht verschweißter Folie

So können Druckerpatronen weit über das “Use before”-Datum aufbewahrt und noch Jahre später verwendet werden. Nach meiner Erfahrung als Techniker für Büromaschinen und Tintenstrahl-Plotter sogar bis zu 10 Jahre.

Fazit: Auch “abgelaufene” Druckerpatronen funktionieren einwandfrei und können problemlos genutzt werden. Man büßt nichts von der Qualität ein, die man von original Druckerpatronen her kennt und man spart bares Geld!

Druckerpatronen bei ITniederrhein online kaufen

Bei ITniederrhein findet man solche “Over date” Druckerpatronen zu einem äußerst günstigen Preis und von original Herstellern wie z.B. HP oder Epson. Diese sind zwar nicht mehr über die Herstellergewährleistung abgedeckt, jedoch bleiben die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche davon unberührt. Sollte es also wider Erwarten ein Problem damit geben, steht ITniederrhein dafür gerade und Sie erhalten umgehend kostenlosen Ersatz oder Ihr Geld zurück. In der Regel machen diese Patronen aber keine Probleme!

Druckerpatronen günstig online kaufen bei ITniederrhein

2 Antworten

  1. Werner Mohr sagt:

    Hallo,
    wie sieht es bei nicht originalen Patronen aus ?
    Haltbarkeit?
    MfG.
    Werner Mohr

    • ITniederrhein sagt:

      Hallo, beim heutigen Angebot und der Masse der Hersteller von kompatiblen Druckerpatronen kann man das pauschal nicht leicht beantworten. Bei Drittanbietern von Druckerpatronen verhält es sich unserer Erfahrung nach sehr unterschiedlich. Im oberen Preissegment erfüllen viele kompatible Patronen fast schon die Eigenschaften von Originalpatronen. Greift man ins “unterste Regalfach”, kann es sein, dass neben den bereits ersichtlichen Farbqualitätsunterschieden zum Original die Patronen bei Überlagerung gar nicht mehr funktionieren.
      Der Unterschied liegt in der Zusammensetzung der Tinte und ob es sich um Farbstoff- oder Pigmenttinte handelt. Farbstofftinten sind einfacher und billiger herzustellen, allerdings verblassen sie schneller, da sie nicht sonderlich lichtbeständig sind. Pigmenttinte hingegen ist lichtbeständiger doch aufwendiger in der Produktion.
      Aber wenn ein Hersteller kompatibler Patronen von seinem Produkt überzeugt ist, sodass er eine Herstellergewährleitung darauf gibt, spricht nichts gegen einen Kauf. Probieren geht über studieren. Letztenendes entscheiden Kaufpreis, die Häufigkeit der Nutzung und der persönliche Qualitätsanspruch an den Ausdruck beim Kauf von kompatiblen Druckerpatronen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Ihr ITniederrhein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

to top